Lou Ann Barton

4.5/5 rating (4 votes)

Aus der starken Blues-Szene im texanischen Austin stammen Legenden wie Stevie Ray Vaughan, Jimmie Vaughan, Kim Wilson, W.C. Clark oder Angela Strehli. Und seit diese goldene Ära in den 70er Jahren begann, steht die Sängerin Lou Ann Barton (*1954, Fort Worth, TX) in der ersten Reihe.

Entdeckt wurde das Bluestalent 1980 in einem New Yorker Club von Glenn Frey von den Eagles, ihr erstes Album erschien 1982. Erste Banderfahrungen sammelte sie als Mitglied der Triple Threat Revue mit Stevie Ray Vaughan und W.C. Clark, in dessen späterer Band The W.C. Clark Blues Revue sie ebenfalls Sängerin war.

Später war sie Frontfrau bei so bekannten Bands wie The Fabulous Thunderbirds oder Roomful of Blues. 2006 tourte sie auch mit Bob Dylan  durch die Staaten. Lou Ann Barton ist einer der besten Sängerinnen von rohem, unverfälschten Roadhouse Blues. Wie Delbert McClinton, kann sie einen Text so ins Publikum schmettern, dass sie auch in einer zwei-Gitarren-Band mit Bläsersatz nie untergeht. Trotz etlicher guter Alben, Lou Ann Barton muss man live gesehen haben, um ihre Klasse wirklich würdigen zu können.

Wenn sie ihre Songs singt, die so voll von Texas sind, kann man schon fast die Barbecue-Sauce riechen. Sie stolziert selbstsicher über die Bühne – mit Attitüde, Haltung und Selbstvertrauen, die ganz in der langen Tradition der grossen Bluessängerinnen stehen. Lou Ann Barton ist längst selber eine Legende.

Hauptsponsoren Lucerne Blues Festival

  • Schweizerhof
  • Ckw
  • Eichhof
  • Luzerner Zeitung
  • Grand Casino Luzern
  • The Mall
  • Auviso
  • Tele1
  • Mercedes Benz
  • Luzern Top Events
  • Siag
  • Merbag Retail
  • Stadt Luzern
  • Valiant