Wahlen und Strukturanpassungen - Neuer Präsident für das Lucerne Blues Festival

Der Vorstand des Vereins Lucerne Blues Festival hat gewählt und die bereits angekündigten personellen Änderungen im Vorstand umgesetzt. Der bisherige Präsident Guido Schmidt tritt nach 20 Jahren ab, er bleibt aber als Ehrenpräsident im Vorstand. Zum neuen Präsidenten wählte der Verein Martin „Kari“ Bründler, der zudem soeben mit dem Swiss Blues Award 2015 ausgezeichnet wurde. Die Vorbereitungen für das 21. Lucerne Blues Festival, das vom 7. bis 15. November 2015 stattfindet, sind auf Kurs.

Wie bereits im Juni 2014 angekündigt, hat sich Guido Schmidt entschlossen, auf Ablauf des 20. Vereinsjahres des Lucerne Blues Festivals Ende März 2015 das Amt als Präsident des Vereins abzugeben: „Es gibt für mich keinen besseren Zeitpunkt, als nach 20 erfolgreichen Jahren die Gesamt-Verantwortung in neue Hände zu geben und die Zukunft des Festivals nachhaltig zu sichern.“ Unter Guido Schmidt hat sich das Festival in 20 Jahren vom eintägigen Bluesfest mit vier Bands und einem Budget von 35‘000 Franken in eines der weltweit anerkanntesten Bluesfestivals mit einem Budget von über einer Million Franken entwickelt. Vergangenes Jahr besuchten fast 12‘000 Personen die Konzertabende im Casino und die Rahmenveranstaltungen des Festivals und machten das 20. Lucerne Blues Festival zur bisher erfolgreichsten Ausgabe.

An der Generalversammlung vom 10. April 2015 hat der Verein gewählt und die bereits angekündigten personellen und strukturellen Änderungen beschlossen. Wie erwartet wird Martin „Kari“ Bründler neuer Präsident des Vereins Lucerne Blues Festival. Er ist seit 18 Jahren beim Lucerne Blues Festival dabei und war über 16 Jahre als Administrative Director tätig. Auch künftig ist er im Vorstand für die Administration und die Finanzen zuständig.

Der abtretende Präsident Guido Schmidt wurde vom Verein als Ehrenpräsident gewählt, und wird als stimmberechtigtes Vorstandsmitglied weiterhin ein gewichtiges Wort bei der Programmierung mitreden. Neu in den Vorstand gewählt wurde Daniel Mebold. Er übernimmt von Guido Schmidt das Amt des Artistic Directors. Mebold ist seit 12 Jahren Mitglied des OK. Weiterhin im Vorstand ist Mike Hauser, er ist wie bisher zuständig für Sponsoring und Technik.

„Mit den Beschlüssen bleibt die Kontinuität absolut gewährleistet. Konzept, Aufbau und Ablauf des Lucerne Blues Festivals bleiben unverändert, alle massgebenden Personen sind weiterhin an Bord. Für das Publikum gibt es keinerlei Änderungen“, meint der neue Präsident Martin „Kari“ Bründler. „Weil aber durch den anhaltenden Erfolg des Festivals auch die Arbeit für die Vereinsmitglieder sehr zugenommen hat, haben wir den Vorstand auf das Vereinsjahr 2015 erweitert.“ Die Mitglieder des erweiterten Vorstands ohne Stimmrecht sind: der Leiter Finanzen, der Technische Projektleiter und der Verantwortliche für Medien/Kommunikation. Noch vakant ist der Bereichsleiter Administration. Keine Veränderungen gibt es im momentan 39-köpfigen Organisationskomitee.

Die Vorarbeiten für das 21. Lucerne Blues Festival, das vom 7. bis 15. November 2015 stattfinden wird, sind laut Bründler auf bestem Weg. „Wir stehen mit den Künstlern, die wir auf unserer Wunschliste haben, in Verhandlungen. Einige Verträge sind bereits unterschrieben.“ Das definitve Programm wird im Frühsommer bekannt gegeben.

Martin „Kari“ Bründler erhält den Swiss Blues Award 2015

Soeben hat der Verein Blues Festival Basel bekannt gegeben, dass der neue Präsident des Lucerne Blues Festivals, Martin“Kari“ Bründler, mit dem Swiss Blues Award 2015 ausgezeichnet wird. Der Swiss Blues Award wurde Martin „Kari“ Bründler für seine grossen Verdienste für den Blues in der Schweiz mit seinem unermüdlichen Einsatz bei der Organisation des wichtigsten Blues Festivals der Schweiz, ja in ganz Europa, überreicht. Der Award wurde im Rahmen des Blues Festivals Basel am 15. April 2015 übergeben. Martin Bründler war bereits im vergangenen Jahr auf der Liste der Nominierten.

Die Auszeichnung Swiss Blues Award wird seit 2003 jedes Jahr vom Verein Bluesfestival Basel für «. . .grosse Verdienste um das Bluesleben in der Schweiz» an eine Person oder Institution verliehen. Im Gegensatz zu anderen Musikpreisen ist der SBA nicht auf Musiker limitiert, sondern berücksichtigt auch die Leistungen von Organisationen, Medienschaffenden, Produzenten usw. Unter den bisherigen Preisträgern finden sich so renommierte Namen wie Walter "Wale" Liniger, Sam Burckhardt, Andy Egert, Martin Schäfer oder Philipp Fankhauser. Bereits im Jahr 2003 erhielten Guido Schmidt und Fritz Jakober vom Lucerne Blues Festival den Swiss Blues Award.

Dazu vergibt die Jury des Swiss Blues Award seit 2012 in unregelmässigen Intervallen einen Swiss Blues Lifetime Achievement Award. Er wird ausschliesslich Personen verliehen. Diese haben mit ihrer Gesamtleistung die Bluesszene in der Schweiz massgeblich beeinflusst. Der erste Preisträger war 2012 Claude Nobs vom Jazzfestival Montreux. Vergangenes Jahr wurde Guido Schmidt mit der Auszeichnung geehrt.   

Interviews oder weitere Auskünfte:

  • Martin „Kari“ Bründler, Präsident Lucerne Blues Festival: Telefon +41 79 211 82 34
  • Guido Schmidt, Ehrenpräsident Lucerne Blues Festival: Telefon +41 41 249 44 99

Hauptsponsoren Lucerne Blues Festival

  • Auviso
  • Ckw
  • Eichhof
  • Grand Casino Luzern
  • Luzern Top Events
  • Luzerner Zeitung
  • Merbag Retail
  • Mercedes Benz
  • Schweizerhof
  • Stadt Luzern
  • Studhalter Treuhand Luzern
  • Tele1
  • Valiant
  • Vaudoise