19. Lucerne Blues Festival beweist Konstanz

19. Lucerne Blues Festival beweist Konstanz

14 Bands überzeugten vom 9. bis 17. November 2013 mit hochkarätigem Blues in verschiedensten Spielarten. Die 19. Ausgabe des Lucerne Blues Festivals fand heute mit dem Blues-Brunch mit Bobby Rush im Hotel Schweizerhof den würdigen Abschluss. Das 20. Lucerne Blues Festival findet vom 8. bis 16. November 2014 statt.

Die Künstler lieferten einmal mehr fantastische Auftritte. „Wir bringen den Musikern grössten Respekt entgegen und bemühen uns, dass sie sich wirklich wohlfühlen in Luzern. Aber wir stellen auch hohe Ansprüche“, meint Festivalpräsident Guido Schmidt. „Die hochstehenden und spielfreudigen Auftritte sind unser Lohn für die Anstrengungen. Die Künstler haben unsere Erwartungen vollumfänglich erfüllt und das hohe Niveau der Vorjahre mühelos gehalten.“

Jeder einzelne Auftritt war ein Höhepunkt für sich. Speziell erwähnenswert sind die Blues Broads mit den vier hoch angesehenen Sängerinnen Dorothy Morrison, Tracy Nelson, Annie Sampson und Angela Strehli. Diese Supergroup der Roots Musik wurde vom Publikum denn auch frenetisch gefeiert. Weitere Glanzlichter boten die Blues- und Soullegenden Bobby Rush, Johnny Rawls, Smokin‘ Joe Kubek/Bnois King oder Rick Estrin. Die Formation The Chicago Blues Allstars mit Zora Young, Bob Margolin, Kenny "Beedy Eyes" Smith and Bob Stroger war eigens für Luzern zusammengestellt worden.

Begeistert aufgenommen wurden auch Larry Garner und Michael van Merwyck, die mit dem Song „Going to Lucerne“ dafür gesorgt haben, dass das Lucerne Blues Festival das erste Festival ist, dass eine eigene „Festivalhymne“ hat.

Während der zehn Festivaltage besuchten über 11‘000 Personen die Konzertabende im Casino und die Rahmenveranstaltungen des Lucerne Blues Festivals.

Copyright © 1995 - 2018 Lucerne Blues Festival

Website by groovedan.com - Daniel Lütolf
Fotos by Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hosting by achermann ict-services ag