Corey Ledet

4.0/5 rating 1 vote

Corey „Lil‘ Pop“ Ledet (*1981, Houston, TX) gehört zur jungen Generation, die das Erbe der Louisana-Kreolen hoch hält. Im Fachbuch „Texas Zydeco“ wird der Akkordeonspieler, Sänger und Bandleader als einer der beeindruckendsten Neo-Traditionalisten geführt.

Corey wuchs zwar in Texas auf, verbrachte aber als Kind jeweils die Sommerzeit mit seiner Familie in Louisiana, wo die kreolische Kultur ihre Wurzeln hat. Die Sommer dort im Familienhaus prägten Corey's Welt auf tiefgreifende Weise. Die kreolische Kultur ist sein Leben - die Traditionen, das Essen und vor allem die Musik. Ledet wurde von den Zydeco-Meistern John Delafose, Beau Jocque, Buckwheat Zydeco, Clifton Chenier und Boozoo Chavis beeinflusst.

Als 10-Jähriger begann er Schlagzeug zu  spielen, war bald Drummer in verschiedenen Bands aus Houston. Vielleicht auch eine Art Vermächtnis seines Großvaters, der für Clifton Chenier Schlagzeug gespielt hatte. Mit 12 lernte Corey das Hauptinstrument der kreolischen Musik: das Akkordeon. Als er die High School abschloss, war längst klar, dass die Musik im Mittelpunkt seiner Zukunft stehen würde. Corey zog schließlich nach Louisiana, in die Heimat seiner geliebten kreolischen Kultur.

Bis heute bleibt er seinen Wurzeln treu, erforscht aber zugleich neue Wege. Immer steht er mit einem Fuss fest in der Tradition und bedient sich gleichzeitig moderner Einflüsse, um das Beste aus den beiden Welten zu verschmelzen. Mühelos integriert Corey Ledet alte und neue Stile des Zydeco in seinen eigenen Songs und brilliert mit einem einzigartigen Sound. Längst hat er sein Repertoire auch mit Einflüssen der Cajun-Musik erweitert. 2003 gründete er seine Zydeco Band, zu der der ehemalige Clifton Chenier-Sideman Lil‘ Buck Senegal an der Gitarre gehörte.

2012 wurde seine CD „Nothin' but the Best“ für einen Grammy nominiert. Sein viel gelobtes Album von 2018 hiess sinnigerweise «Accordion Dragon» - und der Drache bedeutet in der asiatischen Kultur nichts weniger, als dass man ein Meister seiner Kunst ist, was Corey Ledet wahrlich von sich behaupten darf. Mit seinem vielseitigen Sound verwandelt er jedes Konzert in Kürze zu einer fetzigen, kreolischen Zydeco-Hausparty. Wetten, dass er auch das Luzerner Publikum bis in die frühen Morgenstunden aus dem Häuschen bringt?

Contact

Copyright © 1995 - 2019 Lucerne Blues Festival ¦ Tickets

Website by groovedan.com - Daniel Lütolf
Fotos by Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hosting by achermann ict-services ag