Geno Delafose

*1971, Eunice, LA

5.0/5 rating 1 vote

Über diesen Act freuen wir uns besonders. Schon seit einigen Jahren waren wir dran, Geno Delafose nach Luzern zu holen. Nun hat’s endlich geklappt – nicht zuletzt, weil ihm sein Kumpel Terrance Simien begeistert vom Lucerne Blues Festival berichtete.

Schon als 7-jähriger Knirps spielte Sänger und Akkordeonist Geno Delafose (*1971, Eunice, LA) das Zydeco Frottoir, eine Art Waschbrett, in der Band seines Vaters, des bekannten Zydeco-Akkordeonspielers John Delafose. Er blieb in der Band, bis sein Vater 1994 starb.

In den frühen 1990-ern hatte Geno zum Akkordeon gewechselt. Die grosse Tradition seines Vaters führte er virtuos fort: 1994 erschien sein Debut Album „French Rockin‘ Boogie“, dessen Titel auch zum Name der Band wurde, mit der Geno Delafose heute noch unterwegs ist. Er gehört zur jüngeren Generation des Zydeco. Aber auch wenn sein Sound schon mal als „Nouveau Zydeco“ bezeichnet wird, bleibt er doch tief verwurzelt in der traditionellen kreolischen Musik mit Enflüssen aus Cajun sowie Country und Western.

Eigentlich nicht weiter erstaunlich, heute lebt Delafose in Duralde, Lousiana wo er auf der „Double D Ranch“ Rinder und Pferde züchtet. Und die Konzerte, die er für seine Fans immer wieder auf der Farm gibt, sind legendär. „Wir haben dieses alte Country Gefühl“, sagte Delafose. „Diesen soften Swing, aber auch das laute, bluesige ‚get-down thing‘. Wir mixen das und geben so allen eine Musik, zu der sie tanzen können.“

Luzern wird also mit Sicherheit auch dieses Jahr wieder die bereits traditionelle heisse Zydeco Party bis in die frühen Morgenstunden erleben.

Copyright © 1995 - 2018 Lucerne Blues Festival ¦ Tickets

Website by groovedan.com - Daniel Lütolf
Fotos by Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hosting by achermann ict-services ag