Little Sonny and The Detroit Rhythm Group

5.0/5 rating 1 vote

Little Sonny war der erste, der ein Harmonica Case entworfen hat. Zunächst für 7 und dann für 12 Harps. Leider gibt es im Internet kein Foto davon, nur im Living Blues-Magazin.

Auf die Frage wieviel Harmonicas er besäße antwortete LS „so an die 500. Aber nur diatonische.“ Das verwundert etwas, denn auf dem Cover der Black & Blue, der New King of the Blues Harmonica und der The Best Love I Ever Had sieht man ihn eine chromatische spielen. Aber das gehört wohl mehr in die Strategie der Platten-Vermaktung, denn LS hat nie die chromatische gespielt. Und beim Black & Blue Cover ist die Ähnlichkeit zu einer Little Walter Platte sehr deutlich.

In den 80ern kursierte das Gerücht in einem englischen Magazin, dass „Little Sonny“ womöglich längst gestorben sei. Daraufhin trat „LS“ in Japan beim Bluesfestival (mit Robert Jr. Lockwood, Snooks Eaglin und Vernon Garrett) auf.

Im Jahre 2000 gab es im Internet wiederholt Gerüchte über seinen Tod. Das hängt mit dem Tod seiner Frau Maggie zusammen, die im Jahre 1996 verstarb und ihn in seiner musikalischen Karriere abrupt stoppte. Maggie war seine ganz frühe Jugendliebe gewesen und die beiden waren seit 1946 ein Paar. Sie war es auch, die als Texterin neue Songs für LS entwarf. „I Gotta find My Baby“ war ein großer Hit im Jahre 1958. Der Schmerz über den Verlust seiner Maggie lähmte ihn in seinem musikalischem Schaffen, denn ihn erinnerten die Songs zu sehr an seine Frau.

Die Band mixte den funkigen Beat der Strassen Detroits mit dem Blues des tiefen Südens. Urbaner Blues traf Rural Blues. Inzwischen spielen seine beiden Söhne Anthony Willis und Aaron Willis Jr. in seiner aktuellen Band.

Quelle: http://blues-harp-muenster.blogspot.com/2010/08/little-sonny-detroits-harmonica-king.html

Copyright © 1995 - 2022 Lucerne Blues Festival ¦ Tickets

Website by groovedan.com - Daniel Lütolf
Fotos by Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

groovedan.com - Daniel Lütolf