Rick Estrin & The Nightcats

0.0/5 rating (0 votes)

Ein fantastischer Harp Player, begnadeter Sänger und brillanter Songwriter, zweifellos zählt Rick Estrin (*1949, San Francisco CA) zu den besten seines Fachs.

Sein Harp Stil ist tief in der Tradition von Meistern wie Sonny Boy Williamson II und Little Walter Jacobs verwurzelt, deren Tradition er aber modernisiert. In seinen Songs zeigt Estrin oft auf humorvolle Art menschliche Schwächen auf, die er mit der Präzsison eines Boxers trifft.

Mit seinem packenden Gesang und seiner Präsenz als Frontmann bringt er diese mühelos über die Rampe. 1976 gründete er in Chicago zusammen mit Charlie Baty die Gruppe „Little Charlie & the Nightcats“, die für über 30 Jahre und neun Alben zu den erfolgreichsten Vertretern des Chicago Blues Sounds gehörte.

Als Charlie Baty im Jahr 2008 ausstieg, stand man vor der schwierigen Aufgabe, für den einzigartigen Saitenakrobaten einen würdigen Ersatz zu finden. Dass man den norwegischen Ausnahmegitarristen Kid Anderson, der sich auch aufs Komponieren versteht, an Bord holen konnte, brachte viel frischen Wind. Und das Wort „Ersatz“ wird Anderson sicherlich nicht gerecht. Die Band benannte sich in „Rick Estrin & The Nightcats“ um, ihrem Stil blieb sie treu.

Mit ihrem urbanen Blues im Chicago Stil, angereichert mit frühem Rock’n’Roll, Soul, Swing und Jump Blues, werden sie auch in Luzern abräumen.

Copyright © 1995 - 2021 Lucerne Blues Festival ¦ Tickets

Website by groovedan.com - Daniel Lütolf
Fotos by Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hosting by achermann ict-services ag

groovedan.com - Daniel Lütolf