Rod Piazza & The Mighty Flyers

0.0/5 rating (0 votes)

Ersten Kontakt mit dem Blues bekam er bereits im Alter von sieben Jahren, als er die Aufnahmen hörte, die seine um 10 Jahre bzw 12 Jahre älteren Brüder mit nach Hause brachten (Jimmy Reed, Big Joe Turner....). Sein erstes Musikinstrument war eine 4 $-Gitarre, die im seine Mutter kaufte. 1963 erhielt er seine erste Mundharmonika, mit der er Nummern von Slim Harpo, Buster Brown und Jimmy Reed, die er im Radio hörte, nachspielte.

Um 1965 spielte er in seiner ersten Band, „The Mystics“, ursprünglich war er als Gitarrist vorgesehen, aber bei den ersten Proben stellte sich heraus, dass es andere gab, die die Gitarre besser spielten. So wurde er als Mundharmonikaspieler und Sänger Bandmitglied. Die Gruppe spielte auf Partys und ging später nach Los Angeles, wo sie in der lokalen Klubszene auftraten. Dort wurden sie entdeckt und bei ABC Bluesway unter Vertrag genommen. Sie nannten sich jetzt „The Dirty Blues Band“. Unglücklicherweise wurden einige Bandmitglieder nach Vietnam eingezogen und die Band löste sich auf.

Mit seiner neuen Band Bacon Fat machte er die Bekanntschaft von George „Harmonica“ Smith. Bacon Fat nahm 2 LP auf. Von 1974 an arbeitete er solo, danach gründete er die Chicago Flying Saucer Band, aus denen die Mighty Flyers hervor gingen. Eines der Gründungsmitglieder war Debra „Honey“ Solum, die er einige Jahre später heiratete. Mit den Mighty Flyers ist er auch heute noch unterwegs.

Copyright © 1995 - 2021 Lucerne Blues Festival ¦ Tickets

Website by groovedan.com - Daniel Lütolf
Fotos by Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hosting by achermann ict-services ag

groovedan.com - Daniel Lütolf