26. Lucerne Blues Festival findet in Club-Atmosphäre statt

17. Juli 2021
26. Lucerne Blues Festival findet in Club-Atmosphäre statt
Philipp Unterschütz

Das Lucerne Blues Festival reduziert Programm und Gästezahl

Herausragende internationale Blues-Künstler in einer einmaligen persönlichen Atmosphäre erleben – das war und ist das Herz des Lucerne Blues Festivals! Und dieses Jahr wird es noch persönlicher. Aufgrund der nach wie vor nicht absehbaren Entwicklung der Coronapandemie findet das 26. Lucerne Blues Festival im kleineren Rahmen vom 11. bis 13. November statt. Das Programm wird reduziert und ausser Blues at School wird auf Rahmenaktivitäten wie die Blues-Brunches verzichtet.

Das Lucerne Blues Festival will seinem Konzept und seinen Qualitätsansprüchen treu bleiben. Weiterhin werden vorwiegend hochkarätige Bluesmusiker aus Amerika für das Luzerner Publikum eingeflogen. Nach wie vor ist die Situation für Veranstalter aber äusserst unsicher, niemand kann absehen, wie sich die Situation im November präsentiert und welche Vorschriften dann gelten. «Wir müssen mit einem Konzept arbeiten, das für uns wirtschaftlich auch dann tragbar ist, falls es zu kurzfristigen Einschränkungen oder gar zu einer erneuten Verschiebung des Festivals kommen müsste», erklärt Martin Bründler, Präsident des Vereins Lucerne Blues Festival. Massgebend sind somit der weitere Verlauf der Pandemie, allfällige Reisebeschränkungen, beispielsweise durch Quarantänevorschriften, oder die Flugmöglichkeiten an sich.

Das 26. Lucerne Blues Festival wird deshalb in kleinem Rahmen stattfinden. Vom Donnerstag bis Samstag, 11. bis 13. November, wird es im Grand Casino Luzern drei Konzertabende geben, an denen ein wie üblich hochstehendes, aber abgespecktes Programm mit weniger Bands als üblich präsentiert wird. Das Publikum wird die Konzerte sitzend mitverfolgen, die Anzahl Gäste wird stark limitiert, damit immer genügend Mindestabstand eingehalten werden kann. Auf das Rahmenprogramm wie die drei Blues-Brunches, das Gratis-Eröffnungskonzert oder das Bespielen der Bühne im Casineum wird verzichtet. Dies hat angesichts des verkleinerten Programms auch mit logistischen Gründen zu tun. Hingegen wird der Unterrichtsbesuch mit Konzert in der Kantonsschule Reussbühl durch die Musiker im Rahmen von Blues at school im möglichen Rahmen durchgeführt.

„Wir wollen während des Festivals für die gesundheitliche Sicherheit aller Musikerinnen und Musiker sowie Besucherinnen und Besucher soweit möglich garantieren können. Gleichzeitig sollen aber auch alle Gäste die Konzerte und die Club-Atmosphäre ohne Maske geniessen können. Und schliesslich ist es uns wichtig, dass alle Bluesfreunde unabhängig von Zertifikaten oder Impfungen Zutritt haben.“ so Martin Bründler zu den weiteren Gründen, die für das diesjährige Ausnahmekonzept gesprochen haben.

Die Festivalmacher sind überzeugt, damit auf der sicheren Seite zu stehen, auch wenn im Herbst wieder nationale oder internationale Corona-Massnahmen ergriffen werden sollten, was natürlich niemand hofft. «Es ist für uns extrem wichtig, unser 25-jähriges Festival auch über diese Krise hinaus für die Zukunft zu sichern. Für 2022 hoffen wir natürlich, dass wir dann endlich wieder im gewohnten Rahmen organisieren können», betont Martin Bründler.

Weitere Informationen zum Programm, dem genauen Ablauf, zum Vorverkauf und der Anzahl verfügbarer Tickets folgen Ende August.

Für Rückfragen oder Interviews:
Martin Bründler
Präsident Verein Lucerne Blues Festival
Telefon: +41 79 211 82 34
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


The Lucerne Blues Festival is reducing its program and the number of guests

The 26th Lucerne Blues Festival will take place in a club atmosphere

Experience outstanding international Blues artists in a unique personal atmosphere - that was and is the heart of the Lucerne Blues Festival! And this year it will be even more personal. Due to the still unforeseeable development of the corona pandemic the 26th Lucerne Blues Festival will take place on a smaller scale from November 11th to 13th. The program will be reduced and apart from Blues at Schools there will be no supporting shows such as Blues brunches.

The Lucerne Blues Festival wants to stick to its concept and its quality standards that mainly Blues musicians from America are flown in exclusively for the Lucerne audience. As before the situation for organizers is extremely uncertain, no one can foresee how the pandemic situation will look like in November and which regulations will then apply. "We have to work with a concept that is economically manageable for us even in the event of short-term restrictions or even another postponement of the festival," explains Martin Bruendler, President of the Lucerne Blues Festival. The further development of the corona pandemic, any travel restrictions, for example due to quarantine regulations, or the flight options themselves are decisive.

The 26th Annual Lucerne Blues Festival will therefore take place on a smaller scale. From Thursday to Saturday, November 11th to 13th, there will be three concert evenings at the Grand Casino Lucerne, with as usual high-quality performances but slimmed-down program with fewer bands than usual. The audience will be seated to enjoy the concerts. The number of guests is strictly limited so that a sufficient minimum distance can always be granted. The supporting program such as the three Blues brunches, the free opening concert or playing on the late-night stage at the Casineum will be cancelled for this year. The reduced program also has to do with logistical reasons due the actual uncertain situation.

“During the festival we want to be able to grant the health safety of all musicians and visitors as far as possible. At the same time all guests should be able to enjoy the concerts and the club atmosphere without a mask. And finally it is important to us that all Blues fans have access regardless of certificates or vaccinations,” says Martin Bruendler with respect to this year's exceptional concept.

The festival organizers are convinced that they are on the safe side even if national or international corona measures should be taken again in autumn, which of course no one hopes. “It is extremely important for us to secure our 25-years old festival for the future even after this crisis. For 2022 we hope for sure that we can finally organize again within the usual framework,” emphasizes Martin Bründler.

Further information on the program, the exact schedule, advance sales and the number of tickets available will follow end of August.

For questions or interviews:
Martin Bruendler
President Lucerne Blues Festival
Phone: +41 79 211 82 34
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

OK Abend vom 16.07.2021

Bilder von Heinz Steimann und Philipp Unterschütz

Blues OK Abend-100
20210716 191225
20210716 211332
20210716 191335
Blues OK Abend-135
Blues OK Abend-129
20210716 191208
Blues OK Abend-124
Blues OK Abend-118
Blues OK Abend-140
20210716 185953
Blues OK Abend-119
Blues OK Abend-104
Blues OK Abend-107
Blues OK Abend-115
20210716 185419
Blues OK Abend-126
20210716 211725
20210716 191509
20210716 191648
20210716 191250
20210716 191343
20210716 194528
Blues OK Abend-141
Blues OK Abend-103
20210716 185430
Blues OK Abend-125
Blues OK Abend-123
20210716 191548
20210716 190051
Blues OK Abend-106
20210716 201143
Blues OK Abend-133
Blues OK Abend-128
20210716 191832
Blues OK Abend-131
Blues OK Abend-116
20210716 201301
Blues OK Abend-114
Blues OK Abend-137
Blues OK Abend-127
20210716 190033
Blues OK Abend-105
Blues OK Abend-109
Blues OK Abend-139
20210716 191608
Blues OK Abend-108
Blues OK Abend-110
Blues OK Abend-117
20210716 200127
Blues OK Abend-136

Copyright © 1995 - 2021 Lucerne Blues Festival ¦ Tickets

Website by groovedan.com - Daniel Lütolf
Fotos by Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hosting by achermann ict-services ag

groovedan.com - Daniel Lütolf