Besucherrekord am Lucerne Blues Festival 2005

13. November 2005
groovedan.com - Daniel Lütolf

„Es ist eine Ehre, in Luzern spielen zu dürfen“ - Rund 11'000 Personen besuchten dieses Jahr die Veranstaltungen an verschiedenen Orten. Während der letzten 10 Tage traten im Rahmen des Festivals 12 Solokünstler und Bands auf. Mit dem Blues Brunch im Hotel Schweizerhof wurde das 11. Lucerne Blues Festival am Sonntag Nachmittag abgeschlossen. Das nächste Festival findet vom 3. bis 12. November 2006 statt.

Das Erfolgsrezept des Lucerne Blues Festivals ist hauptsächlich die seit Jahren konstant hoch gebliebene musikalische Qualität. Auch die 11. Ausgabe brachte Musiker, die zur ersten Liga des Blues zählen. Dass diese die hohen Erwartungen aber erfüllten und teilweise sogar übertrafen, führt Festivalpräsident Guido Schmidt auf das Konzept der Kulturvermittlung zurück: „Die Künstler und ihre Musik stehen bei uns absolut im Mittelpunkt. Es geht nicht um Profit, sondern um das Ausleben einer gemeinsamen Leidenschaft.

Wir sind während des Festivals wie eine Familie.“ Die Musiker schätzen dies, kommen gerne nach Luzern und strotzen vor Spielfreude. Etliche bedankten sich auch auf der Bühne bei den Organisatoren und schwärmten von der Klasse des Festivals. Diamond Jim Greene bezeichnete es gar als Ehre, in Luzern spielen zu dürfen. So ist es nicht erstaunlich, dass der Präsident der amerikanischen Blues Foundation (eine Art Dachverband der Blues Musiker), Jay Sielemann, extra für das Festival aus Amerika anreiste.

Während der letzten 10 Tage besuchten insgesamt rund 11'000 Personen die verschiedenen Anlässe. Ein grosser Zuwachs war vor allem am Konzertabend vom Donnerstag im Grand Casino Luzern festzustellen. „Die OK-Mitglieder haben wieder eine enorme Arbeit geleistet, damit alles reibungslos klappt. Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer und auch unsere Sponsoren wäre so ein Anlass gar nicht möglich.“ meint der dankbare Festivalpräsident Guido Schmidt.

Einen glanzvollen Schlusspunkt setzte heute Nachmittag die Phillip Walker Big Band Blues Show im Hotel Schweizerhof. Das 12. Lucerne Blues Festival findet vom 3. bis 12. November 2006 statt.

Alle Konzerte waren erstklassig, bezüglich Publikumsresonanz stechen die beiden Auftritte von Ronnie Baker Brooks heraus. Obwohl Brooks am Freitag nach dem fulminanten Auftritt der Phillip Walker Big Band Blues Show auf die Bühne musste, steigerte sein fantastischer Auftritt die Stimmung nochmals deutlich. Erst kurz vor 3 Uhr am Morgen liess ihn das Publikum widerwillig ziehen.

Copyright © 1995 - 2022 Lucerne Blues Festival ¦ Tickets

Website by groovedan.com - Daniel Lütolf
Fotos by Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

groovedan.com - Daniel Lütolf